Gartenbau / Agrar: Informationen zum Schuljahresbeginn

Informationen zum Berufsschulbesuch im Bereich Agrarwirtschaft:

Aufnahme und 1. Unterrichtstag:
Schüler, welche die Ausbildung beginnen, sollten (soweit noch nicht abgegeben) am 1. Schultag
folgende Unterlagen mitbringen:

- Letztes Schulzeugnis, ev. auch Quali-Zeugnis
- Abmeldebescheinigung der Hauptschule
- Lehrvertrag
(nicht BGJ bei Besuch des BGJ erforderlich)
- 1 Passbild
- Schreibzeug (das erforderliche Arbeitsmaterial wird vom Klassenleiter bekannt gegeben)

Kosten für Materialaufwand:
Schulerarbeitsblätter und Ablichtungen für Schuler fallen nicht unter die auch an der Berufsschule geltende Lernmittelfreiheit. Deshalb müssen die Kosten hierfür auf die Schüler umgelegt werden. Aus diesem Grund wird in der 1. Schulwoche folgender Betrag vom Klassenleiter eingesammelt :

10. Klasse - BGJ-s / Agrarwirtschaft (Landwirt, Pferdewirt, Tierwirt): € 20,00 / Schüler
10. Klasse - BGJ-k / Gartenbau, 11. und 12. Klassen Gärtner: € 10,00 / Schüler

Kostenfreiheit des Schulweges:
Bei Schülern des BGJ-s (Landwirte, Tierwirte) gilt die Kostenfreiheit des Schulwegs. Dazu ist der bei der Anmeldung erhaltene Erfassungsbogen auszufüllen und umgehend dem zuständigen Schulverwaltungsamt (Landratsamt, Stadt) vorzulegen.

Für die Schüler der anderen Klassen gilt, dass nur dann Fahrtkosten erstattet werden, wenn die Gesamtkosten der Beförderung die Familienbelastungsgrenze von € 340,00 im Schuljahr übersteigen (Fahrkarten aufbewahren!).

Führerschein für Auszubildende im Bereich Landwirtschaft:
Für die Schüler des BGJ-Agrarwirtschaft (Tierischer Bereich, Landwirte) ist es sinnvoll und für die betriebliche Ausbildung im darauf folgenden Jahr ist es erforderlich den Führerschein der Klasse T zu erwerben, um Schlepper fahren zu dürfen.

Information zur Ausbildung im Gartenbau:
Die Auszubildenden im 1. Lehrjahr (BGJ-k, 10. Klasse) sind an 1,5 Schultagen bei uns in der Berufsschule. Dabei wird 1 Schultag regelmäßig 1 x pro Woche abgehalten, dies wird jeweils der Freitag sein. Der halbe Schultag wird zu ganzen Schultagen zusammengefasst. Ein Plan über diese zusätzlichen Schultage wird den Schülern zu Beginn des Schuljahres ausgehändigt.

zur Übersicht Agrarzurück

Startseite