Agrar: Umzug in die Fichtenstraße Schuljahr 06/07

Zum 1. Oktober 2006 mussten wir unserem anvertrauten Schulstandort (Theorieräume) Jahnstraße verlassen , um der Fachoberschule Platz zu machen. Dies führte zu einer zusätzlichen Belastung für SchülerInnen und Lehrkräfte. Unser neues Domizil, der Raum 16 in der Fichtenstraße war zum Unterrichten für Schüler und Lehrkräfte ein gewaltiger Rückschritt im Vergleich zu den Räumen in der Jahnstraße.

Somit machten wir uns auf den Weg, die Situation zu verbessern. Die Klassensprecher führten Gespräche mit der Schulleitung, es wurde ein Brief an den Oberbürgermeister der Stadt Fürth geschrieben, in dem vor allem um Abhilfe wegen der sehr starken Geräuschbelas-tung durch die fehlende Schalldämmung gebeten wurde. Wir erhielten Unterstützung von der Schulleitung und der Stadt Fürth, so wurde dann endlich in den Osterferien eine Lärmschutzdecke eingebaut. Anschließend legten wir selbst Hand an, strichen die Wände und putzten auch das Mobiliar und den Fußbo-den unseres Klassenzimmers.

Ebenfalls in eigener Regie (SchülerInnen & Lehrer)führten wir den Umzug von Schränken und den Unterrichts- und Anschauungsmaterialien aus der Jahnstraße in die Fichtenstraße durch.

Nun haben wir einen Unterrichtsraum, der uns die Jahnstraße fast nicht mehr vermissen lässt (es fehlt nur noch der Internetanschluss).

 

Die fleißigen Handwerker!

Die fleißigen Handwerker!

Archiv

Startseite