Partnerschule Limoges


Bericht über den Ablauf der französisch-deutschen Jugendbegegnung im Lycée agricole de Limoges

vom 3.11.2002 - 9.11.2002

Sonntag 3.11.2002

Anreise aus Deutschland und Ankunft um 22.00 Uhr in Verneuil-sur-Vienne. Empfang durch die zuständigen Betreuungslehrkräfte und Bezug der Unterkunft.Gemeinsame Besprechung zum Ablauf des ersten Tages im Lycée.

Montag 4.11.2002
Empfang der deutschen Gäste in der Aula der Schule. Nachdem sich die Schulleiter und Lehrkräfte den französisch-deutschen Schülern vorgestellt hatten, überreichten die deutschen Jugendlichen jedem französischen Schüler ein selbstgemachtes Gastgeschenk. Der Aufbau der Schule, ihre Aufgaben und Arbeitsgebiete wurden mittels CD-Präsentation auf der Leinwand verdeutlicht. Im Gruppengespräch zwischen französischen und deutschen Schülern, wobei in jeder gemischten Gruppe ein Schüler aus der germanistischen Klasse des Lycée als Übersetzer fungierte, haben sich die Schüler kennengelernt. Sie befragten sich zu ihrer Ausbildung, zum Schulwesen und zu ihren Freizeitbeschäftigungen.Jeweils ein Sprecher jeder Gruppe und jeder Nation stellte das Ergebnisfür die Gesamtheit vor. Gemeinsame Mittagspause in der Mensa der SchuleNachmittags traf man sich wieder in der selben Gruppenzusammensetzung. Die deutschsprachigen Schüler des Lycée begleiteten die einzelnen Gruppen durch das ganze Schulareal und halfen bei der Übersetzung vor Ort. Man besichtigte Schulgebäude, das Forschungslabor, die Viehaufzuchten und den Reitstall.

Dienstag 5. 11.2002
Zusammentreffen im Lycée und Aufteilung der Schüler in Gruppen:
Gruppe 1 : Besichtigung der Gewächshäuser der Schule: Die französischen Schüler stellten uns ihre Arbeiten im Gewächshaus vor.
Gruppe 2 : Besuch der Porzellanfabrik Bernardeau in LimogesGemeinsame Mittagspause in der Mensa der SchuleNachmittags, Abfahrt zur Kathedrale in Limoges. Es folgte eine Besichtigung des Domes, des Bischofsitzes und der Gärten.
Eine gemeinsame Besichtigung der Altstadt endete in einem individuellen Einkaufsbummel bis ca. 18.00 Uhr.Nach der Rückfahrt zum Lycée trafen wir uns im Nebenraum der Mensa zu einem gemeinsamen Abendessen. Die deutschen Schüler lernten von den französischen Schülern Spezialitäten aus dem Limousin kennen.Abends wurde dann ein Badminton - Turnier aller deutschen und französischen Teilnehmer in der Sporthalle der Schule ausgetragen.

Mittwoch 6.11.2002
Zusammentreffen im Lycée und Aufteilung der Schüler in Gruppen.
Gruppe 1: Besichtigung des Altersheimes in St, Germain Les Belles
Gruppe 2: Exkursion zu einem Gartenbaubetrieb bei Verneuil.
Dabei trafen sich die französischen Schüler, die im nächsten Jahr nach Deutschland kommen möchten, mit den deutschen Schülern und Lehrern. Bei einem gemeinsamen Imbiss konnten Franzosen und Deutsche noch Programmwünsche für den Gegenbesuch gemeinsam besprechen.
Nach der Rückkehr zum Lycee wurde zusammen mit den französischen Schülern ein gemeinsames Mitagessen in der Schulmensa eingenommen.Nachmittags wurde in Angouleme die dort ansässige landwirtschaftliche Schule besichtigt. Im Anschluss wurde ein Weinkeller besucht mit anschließender Weinprobe. Eine Stadtbesichtigung mit französischen Schülern und Kollegen in Angouleme und ein gemeinsames Abendessen in der Schulmensa beendeten den Besuch in Angouleme.

Donnerstag 7.11.2002
Tagesfahrt nach La Rochelle: Die Franzosen luden uns zum Fischessen ein. Danach besuchten die Schüler das Aquarium von La Rochelle.Eine Stadtbesichtigung und ein Strandspaziergang wurden durchgeführt. Zum Tagesabschluss fand man sich zum gemeinsamen Abendessen in St. Junien ein.

Freitag 8.11.2002
Zusammentreffen im Lycee und Aufteilung der Schüler in Gruppen:

Gruppe 1: Besichtigung des Stadttehaters von Limoges
Gruppe 2: Besuch Haus des Porzellans in Aixe. Die deutschen Schüler wurden dabei von französischen Schülern begleitet und informierten sich gemeinsam über die Porzellanherstellung.Gemeinsame Mittagspause in der Mensa der SchuleIm Anschluss fand die offizielle Verabschiedung der deutschen Schüler statt, wobei diese von den franzöischen Schülern ein Abschiedsgeschenk erhielten.Am Nachmittag besuchten die deutschen Schüler die Märtyrerstadt und das Museum Oradour, wobei die Führung von einer französischen Lehrkraft durchgeführt wurde.Anschließend hatten die Schüler die Möglichkeit ihre Freizeit mit französischen Schülern in Limoges zu verbringen, Einkäufe zu erledigen und auch das Abendesssen einzunehmen. Die deutschen und französischen Lehrkräfte trafen sich zu einem gemeinsamen Abendessen, welches vor allem der Reflexion des vergangenen und der Vorbereitung des bevorstehenden Austausches diente.Rückfahrt zur Jugendherberge.

Samstag 9.11. 2002
Vorbereitung der Abfahrt: Reinigung der Jugendherberge und Beladen des BusesZwischenstopp in Paris - Tagesaufenthalt in Paris:Lehrer und Schüler besuchten an diesem Tag verschiedene Sehenswürdigkeiten Paris, u.a. Notre Dame; Sacre Coeur; Eifelturm.

Abfahrt nach Fürth
Sonntag 10.11.2002 Ankunft der Schüler um 8.45 Uhr in Fürth.

Zurück zur Parntenerschule Limoges