Projekttage an der BFS Kinderpflege

Märchenstunde

Zauberwelt unter dem Märchenmond an der Staatliche Berufsschule I in Fürth

Märchenstunde an der Berufsfachschule Kinderpflege

Es war einmal ...

Einen ganzen Tag lang war die Berufsfachschule für Kinderpflege der Staatlichen Berufsschule I in Fürth in die Zauberwelt der Märchen eingetaucht.

In beeindruckender und liebevoller Gestaltung haben die angehenden Kinderpfleger/innen der 11. Jahrgangsstufe Märchen visuell aufbereitet und mit viel Engagement den SchülerInnen der 10. Klasse vorgetragen. Klassische Märchen wie "Brüderchen und Schwesterchen" und "Hans im Glück" waren ebenso im Programm wie fremdländische Märchen.

Gespielte Märchen

Schattenspiel

Mit eigenen Aktionen begegneten die SchülerInnen den Helden und Heldinnen aus den Märchenbüchern, erlebten die Spannung, gruselten und freuten sich. Sie erlebten das Böse in der Kraft der Riesen oder des Drachens, die Zauberkunst der Hexe und den Sieg des Guten über das Böse.

Im Mittelpunkt stand hierbei immer der methodische Einsatz von Medien im Bereich Märchenerzählung für Kinder im Elementarbereich. Die Schülerinnen erarbeiteten sich an diesem Tag selbstständig die Bedeutung der Sprache und der Modulation des Märchenerzählens.

Märchen im Spiel nachgestellt

Brüderchen und Schwesterchen

Der Höhepunkt des Tages war Frau Christiane Raeder, Leiterin des Märchenzentrums Dornrosen aus Nürnberg, welche in stimmungsvoller Atmosphäre den SchülerInnen die Faszination des Märchenerzählens näher brachte.

Faszination des Märchenerzählens

Zum Abschluss wurde in Kleingruppen die Bedeutung des fremdländischen Märchens in Hinblick auf die Entwicklung des Kindes aus pädagogischer und psychologischer Sicht näher betrachtet.
"Es war einmal" ein Tag an der Berufsfachschule für Kinderpflege, an dem unsere SchülerInnen, fern vom Unterrichtsalltag, sich das Wissen über Märchen in einer ganz besonderen Weise aneigneten, die sicherlich lang in Erinnerung bleibt.

Archiv

Startseite