Lernfelder Berufsgrundschuljahr Holztechnik

Übersicht über die Lernfelder und Fächer:

Der Unterricht erfolgt in vollständigen Handlungen in den Unterrichtsfächern und in den Lernfeldern. Dementsprechend werden auch die Leistungsnachweise durchgeführt.

Im Verlauf des Schuljahres absolvieren die Auszubildenden ein 4 -wöchiges Betriebspraktikum (3 Wochen in der Schulzeit und 1 Woche in den Ferien) in einemholzverarbeitenden Betrieb.

Die Zeugnisnoten für die Fächer Holzprodukte und Innenausbau werden folgendermaßen gebildet:

Holzprodukte

Lernfeld 1: Einfache Produkte aus Holz herstellen

Lernfeld 2: Holzprodukte für den Außenbereich herstellen

Innenausbau

Lernfeld 3: Einfache Treppen herstellen

Lernfeld 4: Einfache Trockenbaukonstruktionen herstellen

 

Ausschließlich zur Notenbildung Lernfeld 5 und 6 werden die Leistungen folgenden Fächern zugeordnet:

Fächer

Gestalten und
konstruieren

Arbeit vor-
bereiten

Fertigen

Montieren und
Sevice bieten

Lernfelder

Lernfeld 5:
Produkte aus unterschiedlichen Werkstoffen herstellen

Lernfeld 6:
Einfache Einrichtungsgegenstände planen und herstellen

 

Stundentafel
Den Lehrplanrichtlinien liegt die folgende Stundentafel zugrunde:
 

10. Jahrgangsstufe BGJ Schreiner

Pflichtunterricht:

in Wochenstunden

Fachlicher Unterricht:
Holzprodukte *
Innenausbau *

Gestalten und konstruieren
Arbeit vorbereiten
Fertigen
Montieren und Service bieten

Allgemeinbildender Unterricht:
Religionslehre
Deutsch
Sozialkunde
Sport


11
4
2
2
10
1


1
2
2
2

Zusammen

37

 

* Die Noten der Fächer Holzprodukte und Innenausbau werden in das Abschlusszeugnis der Jahrgangsstufe 12 übernommen.

Ausgangspunkt für das Lernen in der Berufsschule sind die konkreten berufs- und betriebsspezifischen Handlungen. Die in den Lernfeldern ausgewiesenen Zielformulierungen werden daher in Handlungen beschrieben. Diese werden von den Schülerinnen und Schülern im Sinne vollständiger Arbeitsprozesse als tatsächliche und konkrete berufsspezifische Arbeitshandlungen in Einzelarbeit oder im Team geplant, durchgeführt, kontrolliert und bewertet.

 

zur Übersicht Holztechnikchnik zurück

Startseite