Holztechnik: Projekt der HHT 11 A+B im Jahr 2006/07

Mit Beginn des Schuljahres wurde der Wunsch nach einer Küchenzeile für die Bäckereifachverkäuferinnen im Keller des Altbaues geäußert.
Somit war die Vorgabe gegeben.
Nun der Auftrag an die Schüler: Planen, Messen, Zeichnen und Fertigen von Systemmöbeln.
Die Schüler setzten sich mit der Kundschaft und deren Wünschen, auch mit Materialeigenschaften und dem Verwendungszweck auseinander.
Nach den ersten Skizzen wurden die passenden Beschläge ausgewählt und deren spez. Maße für die Fertigungszeichnungen aus den Herstellerkatalogen festgehalten.
Parallel zu den Zeichnungen wurden Material- und Beschlagsbedarf ermittelt und bestellt.
Nach der Fertigstellung der Zeichnungen wurde die Produktion begonnen.

 

Schließlich mussten sich die Schüler der Problematik des Formatierens mit dem Vorritzer an der Tischkreissäge stellen, und lösen.

 

An der Tischkreissäge

 

Die Korpuskanten bekamen Melaminharzumleimer, die Fronten hingegen im Laufe eines Unterrichtsganges 2mm dicke APS Kanten, welche die Fa. Link mit Hilfe eines modernen Kantenautomaten verarbeitete.

 

Kantenautomat der Fa. Link

Kantenautomat Fa. Link

 

Zur Verleimung der Korpusse wurde ein wasserfester Leim im Hinblick auf die Möbelverwendung gewählt.

Als Füße wurden montagefreundliche Stellfüße gewählt, welche bereits vormontiert wurden.

Die ersten Ergebnisse

 

Zwischenzeitlich wurde der Raum mit der Demontage eine Trennwand für die folgenden Umbauarbeiten (Elektro- und Installation von Wasseranschlüssen) vorbereitet.

Die Montage der Küchen wird erst im folgenden Schuljahr erfolgen.

 

Vorbereitungen zur Montage

Alle am Projekt beteiligten Schüler!

 
Am Projekt beteiligte Schüler:
(Fortsetzung folgt!)

Archiv

Startseite