Nahrung: Ein Besuch im jüdischen Museum in Fürth

NFB 11b - Klassenlehrerin Frau Wojtenek

Als wir im Museum ankamen begrüßte uns Frau Hoffmann herzlich und bat uns in dem großen Saal hinter den kleinen Türen Platz zu nehmen. Sie erzählte uns kurz über die Geschichte des Jüdischen Museums und über die Juden, bevor sie mit ihrer Führung durch das Haus begann.

Lauschen in der Runde

 

Das Bad im Keller

Frau Hoffmann führte uns über die schmalen, dunklen Treppen in den dunklen, kühlen Keller und erzählte uns, wie sich früher die jüdischen Mitbürger in der Mique reinigten.
Danach führte sie uns in den ersten Stock, erzählte uns über die Thora und Thorahalter, die für die Frauen verboten waren.
Später zeigte uns Frau Hoffmann ein Zimmer in dem sich Juden für eine gewisse Zeit zu einem bestimmten Zeitpunkt aufhielten. Es war ziemlich leer (1 Bett, 2 Stühle und 1 Tisch).

 

Beim aufgeregten Nachdenken/Zuhören

Ich sehe blau

Aus der Sicht der Schülerinnen

im September 2006
Kristina, Jessi, Lena uns Lisa

Archiv

Startseite