Staats- und Stadtpreisverleihung im Juli 2006

Am Dienstag abend, den 25.07.2006, wurden an der Staatliche Berufsschule I in Fürth die besten Absolventen als Auszubildende im Fleischer-, Bäcker-, Friseur-, Schreiner-, Kürschnerhandwerk, zur Fleischerei-/Bäckereifachverkäuferin, oder zum Gärtnerin in einer feierlichen Stunde geehrt.
Aus den Händen der Stadträtin und des Schulpflegers erhielten 21 Klassen- und Jahrgangsbesten Auszeichnungen für ihre herausragenden Durchschnittsnoten von 1,0 bis 1,5.
Mit Staatspreisen, der Regierung von Mittelfranken, wurde die Kürschnerin Martha Hunger aus Berlin (Fechner Pelz & Leder Design GmbH) und die Friseurin Kerstin Engelhardt aus Uehlfeld (Friseursalon Amon Irene) ausgezeichnet.
Mit Stadtpreisen wurden insgesamt acht Absolventen geehrt, darunter die Kürschnerinnen Friederike Freese (Berlin) und Birthe Hermann (Düsseldorf), die Fachverkäuferinnen im Nahrungsmittelhandwerk Susanne Köhler (Neustadt/Aisch), Nicole Krause (Heßdorf) und Deniz Schmidt (Erlangen), die Friseurin Jessica Huk (Fürth), der Schreiner Niels Müller (Erlangen) und der Bäcker Carl Grote (Neustadt/Aisch).
Weitere elf Schulabsolventen erhielten Buchpreise für ihre hervorragenden Schulleistungen.
Für den feierlichen Rahmen dieser Veranstaltung sorgte das Fürther Klezmer Duo mit schwungvollen Liedern.
Für die Bewirtung und Versorgung der Gäste bereitete die Nahrungsabteilung ein Büffett vor.
Auch in diesem Jahr war diese traditionelle Veranstaltung zum Schuljahresende rundum gelungen.

21 Preisträger an der BS I Fürth

 

Staatspreise der Regierung von Mittelfranken:
Kürschnerin Martha Hunger (li) Friseurin Kerstin Engelhardt (re)

Preise der Stadt Fürth:
Kürschnerinnen Friederike Freese, Birthe Hermann (Düsseldorf)
Fachverkäuferinnen im Nahrungsmittelhandwerk Susanne Köhler, Nicole Krause und Deniz Schmidt
Friseurin Jessica Huk
Schreiner Niels Müller
Bäcker Carl Grote

Staatspreise

Staats- und Stadtpreise

Archiv

Startseite